wrapper

Breaking News

NEWSAtlantic Energias Renováveis S.A. (Atlantic Renewable Energy), ein Entwickler und Betreiber von Windparks und Wasserkraftwerken aus Brasilien mit Sitz in Curitiba, hat einen Auftrag im Volumen von 195 MW für das Windpark-Projekt Lagoa do Barro im Bundesstaat Piaui an den deutschen Windkraftanlagenhersteller Nordex SE (ISIN: DE000A0D6554) vergeben.

Das Hamburger Unternehmen wird der brasilianischen Tochter des britischen Private Equity Fonds Actis, der auf alternative Langzeit-Investments in den Emerging Markets fokussiert ist, 65 Turbinen der Baureihe AW 125/3000 für die insgesamt acht Windparks des Projekts im Nordosten des Landes liefern.

Wie es in der Meldung von Nordex heißt, sollen die Anlagen ab Mitte 2017 geliefert werden. Die Türme hingegen werden gemäß der Ausrichtung von Atlantic Energias Renováveis und Actis, die insbesondere eine Steigerung der lokalen Wertschöpfung berücksichtigt, in Brasilien gefertigt.

Die acht Windparks werden laut Website des brasilianischen Unternehmens auf einer Fläche von 2.854 Hektar errichtet und voraussichtlich eine Summe von 1,3 Mrd. Real (BRL) verschlingen. Dies entspricht beim aktuellen Wechselkurs einem Investment von rund 390 Mio. EUR.

Nordex SE


Powered by GOYAX.de
 

Mit Material von Atlantic Energias Renováveis S.A. und Nordex SE

Weitere Artikel - Lateinamerika

Anzeige