wrapper

Breaking News

Argentinien – Norwegian Air beantragt Betriebsgenehmigung

Die norwegische Billigfluggesellschaft Norwegian Air Shuttle A.S. (ISIN: NO0010196140) gab bekannt, dass in Argentinien eine Betriebsgenehmigung beantragt wurde. Die Airline plant bis Ende dieses Jahres den Betrieb des im Januar gegründeten Tochterunternehmens Norwegian Air Argentina S.A. aufzunehmen. Norwegian will dann auf mehreren Strecken Inlandsflüge anbieten, die an die Verbindungen der… weiterlesen ...

Argentinien – Nordex erhält Aufträge

Der deutsche Windkraftanlagenbauer Nordex SE hat in Argentinien Aufträge erhalten. Für zwei Windparks sollen insgesamt 47 Turbinen mit einer Gesamtleistung von 148 MW geliefert werden. Auftraggeber ist der private Energieversorger Central Puerto S.A. (ISIN: ARP2354W1188). Die Aufträge kamen im Dezember im Zuge der ersten Ausschreibung der argentinischen Regierung für Stromlieferungen… weiterlesen ...

Argentinien – Siemens plant Investitionen in Milliardenhöhe

Das von der argentinischen Regierung zur Anwerbung neuer ausländischer Investoren veranstaltete Business Investment Forum in Buenos Aires kann bereits einen ersten Erfolg vorweisen. Der deutsche Technologiekonzern Siemens AG (ISIN: DE0007236101) will sein Geschäft in dem südamerikanischen Land bis 2020 verdoppeln. Zu diesem Zweck plant das Unternehmen Investitionen in Höhe von… weiterlesen ...

Argentinien – Banco Comafi kauft Tochter von Deutsche Bank

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008) setzt ihren Rückzug aus mehreren lateinamerikanischen Ländern fort. In Argentinien hat das Unternehmen nun sein Tochterunternehmen an die Banco Comafi S.A. veräußert. Die Deutsche Bank ist das älteste ausländische Bankinstitut Argentiniens. Details nannte die Deutsche Bank bei der Bekanntgabe am Freitag nicht. Der Kaufpreis… weiterlesen ...

Argentinien – Volkswagen investiert Millionen in seine Werke

Rund 100 Mio. EUR will die Volkswagen AG (ISIN: DE0007664039) in die Modernisierung und den Ausbau seiner beiden Werke in Argentinien investieren. Volkswagen Argentina S.A: produziert bereits seit 1980 in dem Land. Im vergangenen Jahr wurden etwas über 80.000 Fahrzeuge gefertigt. 2010 lag der Ausstoß bei über 135.000 Fahrzeugen pro… weiterlesen ...

Argentinien – Ryanair will ab 2017 Verbindungen anbieten

Die irische Niedrigpreis-Fluggesellschaft Ryanair Holdings plc. (ISIN: IE00BYTBXV33) hat bekannt gegeben, dass ab dem kommenden Jahr auch Flüge innerhalb von Argentinien angeboten werden sollen. Gespräche mit der argentinischen Regierung sollen bereits stattgefunden haben. Ryanair ist mit rund 106 Mio. Passagieren im vergangenen Jahr die größte Fluggesellschaft Europas. Das Unternehmen bedient… weiterlesen ...

Argentinien – Regierung will 20 Milliarden durch Steueramnestie einnehmen

Die geplante Steueramnestie der argentinischen Regierung soll bis zu ihrem Ende im März 2017 rund 20 Mrd. USD in den Staatshaushalt fließen lassen. Durch die Amnestie sollen viele Argentinier dazu bewegt werden ihr verstecktes Kapital freizugeben und somit an einen Teil der auf bis zu 500 Mrd. USD geschätzten Summe… weiterlesen ...

Argentinien – Präsident Macri löst Offshore-Konto auf

Argentiniens Präsident Mauricio Macri hat angekündigt, dass er sein Konto auf den Bahamas auflösen werde, um das dortige Geld in argentinische Staatsanleihen zu investieren. In der vergangenen Woche hatte dieser bekannt gegeben ein solches Konto mit einem Kapital von rund 1,2 Mio. USD zu besitzen. Macri war im Zuge der… weiterlesen ...

Argentinien – Hunderttausende protestieren gegen die Regierung

In Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires haben am Freitag rund 350.000 Menschen gegen die neoliberale Politik des erst im Dezember ins Amt gekommenen Präsidenten Macri und seiner Regierung demonstriert. Der Protest richtete sich vor allem gegen die massenhafte Entlassung von Staatsbeamten. Laut den an der Demo teilnehmenden Gewerkschaften CGT und CTA… weiterlesen ...

Argentinien – 16,5 Milliarden durch neue Staatsanleihen

Argentinien hat bei der am Dienstag erfolgten Ausgabe der ersten Staatsanleihen seit mehr als 15 Jahren rund 16,5 Mrd. USD eingenommen. Der durchschnittliche Zinssatz beläuft sich dabei auf 7,2%. Die Nachfrage der internationalen Investoren nach den neuen Staatsanleihen soll eine Rekordhöhe von über 60 Mrd. USD erreicht haben. Vor allem… weiterlesen ...

Weitere Artikel - Lateinamerika