wrapper

Breaking News

NEWSDie irische Niedrigpreis-Fluggesellschaft Ryanair Holdings plc. (ISIN: IE00BYTBXV33) hat bekannt gegeben, dass ab dem kommenden Jahr auch Flüge innerhalb von Argentinien angeboten werden sollen. Gespräche mit der argentinischen Regierung sollen bereits stattgefunden haben.

Ryanair ist mit rund 106 Mio. Passagieren im vergangenen Jahr die größte Fluggesellschaft Europas. Das Unternehmen bedient über 1.600 Strecken, hauptsächlich Verbindungen innerhalb Europas, sowie nach Israel und Marokko.

Mit einem Markteintritt in Argentinien könnte das Unternehmen das Potenzial des lateinamerikanischen Marktes austesten. Dort entstanden in den letzten Jahren ebenfalls vermehrt Niedrigpreis-Airlines. Im Zuge einiger Wirtschaftskrisen trifft Ryanair hier jedoch auf angeschlagene Konkurrenten.

In Argentinien bietet sich nach der Amtsübernahme von Präsident Macri und seinen geplanten Reformen zur Ankurbelung der Wirtschaft derzeit ein guter Zeitpunkt für den Markteinstieg. Ob der Fluggesellschaft spezielle Vorteile bezüglich Steuern und anderer Abgaben gewährt werden ist nicht bekannt.

Mit Material von Wirtschaftsblatt.at

Weitere Artikel - Lateinamerika