wrapper

Breaking News

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung Electronics Co. Ltd. (ISIN: KR7005930003) hat seine Prognose für den Gewinn im zweiten Quartal dieses Jahres angehoben.

Wie das Unternehmen am Donnerstag bekannt gab soll dieser bei 8,1 Bio. KRW, umgerechnet rund 6,3 Mrd. EUR, und somit 17% über dem Wert des Vorjahresquartals liegen. Samsungs neue Prognose übertrifft damit sogar die Erwartungen der Analysten, die bisher mit einer Gewinnsteigerung von 13% auf 6 Mrd. EUR gerechnet haben. Von April bis Juni konnte Samsung laut Analysten von gesenkten Kosten und den Absätzen der im März neu eingeführten Smartphone-Modelle Galaxy S7 und S7 Edge profitieren.

Kann Samsung seine Prognose für das zweite Quartal erfüllen ist es das beste Quartalsergebnis seit zwei Jahren. Samsung steht seit 2014 immer mehr unter Wettbewerbsdruck. Mit über 24% noch weltweiter Marktführer, bekommt Samsung neben dem zuletzt abgeschlagenen Rivalen Apple zunehmend Konkurrenz aus China und Indien. Besonders in China, dem bisher größten Smartphone-Markt der Welt, kommt dies zur zunehmenden Sättigung im Markt hinzu.

Konkurrenz aus China bekommt Samsung auch zunehmend im Halbleiter-Geschäft. Dies erschwert den vom Konzern eingeschlagenen Weg, sich verstärkt auf die Chip-Produktion zu fokussieren. Die Kapazitäten wurden hier deutlich ausgebaut und ergänzen den Plan, bis 2020 nur noch internetfähige Produkte herzustellen. In Südkorea entsteht bis 2017 zudem eine weitere Halbleiterfabrik für umgerechnet 12 Mrd. EUR.

Mit Material von Samsung Electronics

 

Samsung Electronics Reg. Shrs. (US7960508882) in EUR


Powered by GOYAX.de

 

Schlagwörter

Weitere Artikel - Asien