wrapper

Breaking News

NEWSLaut Unternehmenschef Kurt Bock hat das Geschäft der BASF SE (ISIN: DE000BASF111) in Asien in den ersten vier Monaten dieses Jahres ein kräftiges Wachstum verzeichnet. Dies gab Bock am Freitag auf der Hauptversammlung des Unternehmens bekannt.

Auch beim gesamten Umsatz und Gewinn verbucht der Chemiekonzern einen deutlichen Anstieg zwischen Anfang Januar und Ende April. BASF kommt dabei auch eine Erholung im Öl- und Gasgeschäft zugute.

Aufgrund von vielen Unsicherheiten will das Unternehmen Kosten und Investitionen aber weiterhin streng kontrollieren. Bock betonte vor allem die politischen Risiken weltweit und besonders in Europa.

Die Ergebnis-Prognose für das laufende Jahr wurde bestätigt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) soll um bis zu 10% im Vergleich zum Vorjahreswert (6,3 Mrd. EUR) ansteigen.

 

BASF SE

BASF SE
Powered by GOYAX.de

Weitere Artikel - Asien

Anzeige