wrapper

Breaking News

Der deutsche Solarprojektierer Phoenix Solar AG (ISIN: DE000A0BVU93) hat einen weiteren Auftrag von der führenden philippinischen Immobiliengesellschaft Robinsons Land Corporation (RLC) im Bereich der Aufdach-Photovoltaik erhalten.


Auftrag für vier andere RLC-Einkaufszentren mit Nennleistung von über 3 MWp

Die philippinische Tochter Phoenix Solar Philippines Inc. mit Sitz in Manila, die Anfang letzten Jahres gegründet wurde, hatte bereits im letzten Jahr zwei Solar-Projekte für RLC erfolgreich umgesetzt.

Die Inbetriebnahme der Dachanlagen bei zwei Einkaufszentren der RLC in der Region Visayas mit einer Nennleistung von insgesamt 1,8 MWp hat RLC offensichtlich dazu bewogen, weitere solcher Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern von vier anderen Einkaufszentren zu installieren.

Dieses Mal beträgt die gesamte Nennleistung 3,04 MWp. Drei der Dachanlagen werden erneut in der Region Visayas installiert, die vierte in Tagum City auf Mindanao. Wie bereits bei den anderen beiden fertiggestellten Anlagen, soll der Strom im Wesentlichen für den Eigenverbrauch der Shopping Malls eingesetzt werden.

Die vier Projekte sollen bereits Ende Juni 2017 abgeschlossen und an den Kunden übergeben werden. Phoenix Solar Philippines übernimmt im Rahmen des Auftrags die Planung, Beschaffung und Errichtung der Photovoltaik-Dachanlagen.

Eric Fleckten"Wir sind stolz darauf, von einem geschätzten Kunden wie Robinsons Land Corporation mit gleich vier neuen Anlagen betraut zu werden. Und es freut uns, ihnen bei der Erreichung ihrer ehrgeizigen Ziele für den Einsatz erneuerbarer Energien behilflich zu sein, indem wir die Photovoltaik-Systeme termin- und budgetgerecht fertigstellen. Die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit lässt erkennen, welch großes Marktpotenzial und welch gute Geschäftsaussichten wir jetzt in den Philippinen und in der ganzen Region erschließen.", kommentierte Eric Fleckten (Bild links), General Manager der Phoenix Solar Pte Ltd und Vice President Asia/Pacific von Phoenix Solar den Folgeauftrag von RLC.


Folgeaufträge seitens RLC möglich

Weitere Anschlussaufträge könnten sich aus dem neuerlichen Deal für die philippinischer Tochtergesellschaft von Phoenix Solar  ergeben. Immerhin betreibt RLC auf den Philippinen insgesamt 44 große Einkaufszentren und RLC-Chef Frederick Go äußerte im Zuge des aktuellen Auftrags bereits, dass man im Rahmen des Einsatzes für den Umweltschutz und zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes bereit ist, weitere Solaranlagen zu installieren.

 

Phoenix Solar AG

Phoenix Solar AG
Powered by GOYAX.de
 
 
Mit Material von Phoenix Solar AG
Schlagwörter

Weitere Artikel - Asien

Anzeige