wrapper

Breaking News

NEWSIm indischen Bundesstaat Andhra Pradesh will der südkoreanische Automobilhersteller Kia Motors Corp. (ISIN: KR7000270009) ein neues Werk errichten. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde laut dem Unternehmen bereits mit der Regierung unterzeichnet.

Das Unternehmen will dort ab Ende dieses Jahres mit dem Bau der neuen Produktionsanlage beginnen und investiert zu diesem Zweck umgerechnet 1 Mrd. EUR. Die Inbetriebnahme des für die Produktion von jährlich 300.000 Fahrzeugen vorgesehenen Werks soll in der zweiten Jahreshälfte 2019 erfolgen.

Kia erhofft sich durch die geplante heimische Produktion bessere Chancen, um vom starken Wachstum des indischen Automobilmarktes zu profitieren. Vor allem mit den speziell auf den indischen Markt zugeschnittenen Kompakt-Modellen will das Unternehmen punkten und eine breite Käuferschicht ansprechen. Indien ist mit 3,3 Mio. verkauften Neufahrzeugen im vergangenen Jahr der fünftgrößte Markt der Welt.

Der Konzern setzt zuletzt vermehrt auf das Wachstum in den Schwellenländern.2016 nahm ein neues Werk in Mexiko den Betrieb auf und in Äthiopien startete man Anfang dieses Jahres eine Produktion über ein Partnerunternehmen. Der afrikanische Markt soll dadurch zusätzlich zu dem bestehenden Werk in Nigeria beliefert werden.

Mit Material von Automobilwoche

Weitere Artikel - Asien